Eine recht komplizierte Angelegenheit war das Wendemanöver des LKWs innerhalb der RhB-Werkstätte, der zur Verfügung stehende Platz war kaum länger als die Schwertransport-Kombination selbst (Landquart, 13.10.2009).